4. April: Der Todestag von Martin Luther King

Am 4. April 1968 wurde Martin Luther King erschossen. Was an jenem Tag in Memphis, Tennessee geschah, rekonstruiert die WELT in einem Artikel.

Zum Artikel der WELT

Auch unser Chormusical beinhaltet jenen Schuss, der dem Leben des 39-jährigen Baptistenpastors und Nobelpreisträgers ein Ende setzte. Eigentlich sollten am 4.4.2020 Aufführungen in Wetzlar stattfinden, die wir jedoch aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus und der damit verbundenen behördlichen Anweisungen in den Herbst verschieben mussten.
Das soll uns aber natürlich nicht die Freude nehmen: Lasst uns am Samstag ab 18:30 gemeinsam einstimmen mit einer Online-Chorprobe der beiden Komponisten und anschließend die Essener Aufführung in voller Länge erleben! Außerdem wird heute das Chormusical erstmals im FreeTV ausgetrahlt: Ab 20:15 auf BibelTV.

So kannst Du die Aufzeichnung über BibelTV empfangen

Die Figur des Martin Luther King wird verkörpert durch Musical-Darsteller Gino Emnes, der das als große Ehre empfindet: „Er hat sehr viel bedeutet - für uns farbige Leute, aber auch für die gesamte Menschheit. I have a dream - seine Botschaft gilt auch heute noch!"

 

Online-Chorprobe mit Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken

Trotz Corona gemeinsam singen? Wir machen es möglich! Diesen Samstag ab 18:30 wird es eine Online-Chorprobe mit den beiden Komponisten des Chormusicals, Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken, geben.

05.04.20, 20:15: BibelTV zeigt Uraufführung

Aufgrund der großen Nachfrage: Ausstrahlung wird wiederholt! Am Samstag lief das Chormusical erstmals im Free-TV. Die Nachfrage war so gigantisch, dass die Server überlastet waren. Daher wird es erneut ausgestrahlt: So., 05.04.2020, 20:15 Uhr!

Ein Traum verändert die Welt

Die Erzählung des Chormusicals „Martin Luther King“

Veranstalter:

Bundesweiter Unterstützer:

Medienpartner:

Gospel für eine gerechtere Welt:

Kooperationspartner: