Ein ganz besonderes Feedback einer Sängerin

Beitrag vom 22.06.2019
 

Zwei Tage ist es nun her, dass das Chormusical Martin Luther King im Rahmen des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund aufgeführt wurde. Wir erhalten momentan zahlreiche Rückmeldungen von unseren Künstlern, den Sängerinnen und Sängern, aber auch von den Zuschauenden, die am Donnerstag in die große Westfalenhalle kamen. 10.000 Menschen waren live dabei.
Eine ganz besondere, eindrückliche Mail aber haben wir bereits vor der Aufführung von einer Sängerin erhalten:
 

„Ich möchte euch gerne sagen, was mir das Musical bedeutet: Ich habe als Kind und Jugendliche viel Gewalt erfahren. Mir hat Martin Luther King damals schon Kraft und Orientierung gegeben. Sein Glaube daran, dass es möglich ist, gewaltfrei zusammen zu leben, gab mir unglaublich viel Kraft. Die Lieder „We shall overcome” und „Go down Moses” waren meine Lieder. Ich habe sie tausendmal gesungen, um nicht zu verzweifeln oder zu zerbrechen. Und jetzt singen 2000 Menschen mit mir zusammen diese Sehnsucht nach Frieden und Freiheit, nach Gerechtigkeit und vor allem nach Liebe! Das ist einfach überwältigend! Es ist ein Befreiungsschlag, der mir hilft, aus dem Trauma herauszuwachsen. Bitte gebt meinen ganz tiefen Dank weiter an die Komponisten für die wunderbare Musik!, an den Texter für so viel Tiefgang und die richtigen Worte! Beides trägt mich wie eine Welle aus Vertrauen, Zuversicht, Liebe aber auch Annehmen der Fragen und schweren Stunden. Und die Choreographie, das Bühnenbild, die Darsteller, mit ihren Stimmen und ihrem Ausdruck! Alles, alles ist unglaublich stimmig und wertvoll! Ich bin Gott zu tiefst dankbar, heute Teil der Aufführung sein zu dürfen.
Und wenn mich die Tränen der Freude, Erleichterung, oder auch Trauer überwältigen sollten, weiß ich mich getragen von 2000 Menschen, die mir ihre Stimme geben. Mit großer Dankbarkeit!"

Herzlichen Dank für diese ehrliche und sehr persönliche Rückmeldung. Wir freuen uns über jedes Feedback, das uns z.B. über Instagram, Facebook, per Mail oder telefonisch gegeben werden kann.

Veranstalter:

Bildungskampagne:

Bundesweiter Unterstützer:

Medienpartner:

Gospel für eine gerechtere Welt:

Kooperationspartner: