Die Schirmherren

Bundesweit

Bundesweite Schirmherren des Chormusicals

„Martin Luther King war ein öffentlicher Theologe im besten Sinne! Aus tiefer Frömmigkeit für eine Welt streiten, in der die Liebe den Hass besiegt - dafür stand er. Toll, dass seine Botschaft nun auch als Chormusical unter die Leute kommt!“

Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm
Ratsvorsitzender, Evangelische Kirche in Deutschland

Der Baptistenpastor Dr. Martin Luther King Jr. hatte die Gabe, Menschen zu ermutigen und nachhaltig zu inspirieren. Er vertrat die Überzeugung, dass Gott Menschen gebraucht, um die Welt zu verändern.

Christoph Stiba
Generalsekretär, Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.

Essen

Schirmherren für die Aufführungen in Essen

„We shall overcome – dieser Glaube, an dem Martin Luther King festgehalten hat, trägt uns in schwierigen Zeiten – als Einzelne wie als Kirche. Ich wünsche mir, dass sich viele davon ermutigen lassen.“

Manfred Rekowski
Präses, Evangelische Kirche im Rheinland

„Der christliche Glaube verpflichtet zum Einsatz für soziale Gerechtigkeit, für Freiheit und Gleichheit. Der baptistische Pastor Martin Luther King ist ein großes Vorbild für diesen Einsatz. Lassen wir uns in ökumenischer Verbundenheit von ihm inspirieren.“

Dr. Franz-Josef Overbeck
Bischof, Bistum Essen

Offenburg

Schirmherren für die Aufführung in Offenburg

„I have a dream!“ Dieser Traum von Martin Luther King lässt uns bis heute nicht los. Das Musical nimmt uns hinein in das Kraftfeld des Glaubens, in dem Martin Luther King die Kraft und den langen Atem gewonnen hat, seinen Traum konsequent und gewaltfrei zu leben. Ich wünsche uns, dass wir beim Mitsingen oder beim Hören in diesem Musical etwas von der Kraft dieses Glaubens erleben. Ein Traum wird wahr: Gott kommt auf die Erde!

Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh
Landesbischof, Evangelische Kirche in Baden

"Martin Luther King hat Menschen ermutigt, für ihre verbrieften Rechte einzustehen. Uns in Offenburg steht er besonders nah. Sein Wirken erinnert an die „Entschiedenen Freunde der Verfassung“. Sie haben 1847 in unserer Stadt den ersten Grundrechtekatalog in deutscher Sprache verabschiedet und standen in den Revolutionsjahren 1848 und 1849 dafür ein. Sie riskierten Karriere, Vermögen und in einigen Fällen – wie Martin Luther King – auch ihr Leben."

Marco Steffens
Oberbürgermeister, Stadt Offenburg

Ludwigsburg

Schirmherr für die Aufführungen in Ludwigsburg

„Martin Luther King habe ich schon als Jugendlicher bewundert – dass seine gewaltigen prophetischen Träume in mancherlei Weise Wirklichkeit geworden sind, ist eine Spur der Gegenwart Gottes in unserer Zeit. Seine Worte und Bilder, sein Glaube ermutigen uns, wenn Aggression, Gewalt, Terror bedrängen. Und erinnern uns daran, dass es die Liebe ist, die die Kraft der Veränderung birgt."

Dr. h. c. Frank Otfried July
Landesbischof, Evangelische Kirche in Württemberg

Minden

Schirmherr für die Aufführungen in Minden

„Die Werte und Tugenden, für die Martin Luther King stand und auch noch heute steht, sind Toleranz, Nächstenliebe und Brüderlichkeit. Hierauf sollten wir uns aktuell wieder viel stärker besinnen. Das Chormusical Martin Luther King erinnert uns daran, wie viel Kraft und Energie es kostet, Vorurteile abzubauen. An manchen Stellen ist es bereits gelungen, an anderen Stellen entwickeln wir uns wieder zurück und verfallen in veraltete und überwunden geglaubte Denkmuster. Die Idee des Musicals kommt daher zu einem sehr guten Zeitpunkt und verdient aus diesem Grund nicht nur meine, sondern unser aller vollste Unterstützung.“

Dr. Ralf Niermann
Landrat, Kreis Minden-Lübbecke
 

"Es gibt so Vieles, was an Martin Luther King beeindruckt – besonders war vor allem sein Wille, gewaltfrei zu kämpfen gegen Unterdrückung und für soziale Gerechtigkeit. Leider sind seine Worte bis heute brandaktuell: Armut, Krieg und Rassismus erschüttern uns nach wie vor weltweit. Heute aber wissen wir, dass Menschen mit rettenden Träumen die Welt entscheidend verändern können, eben weil sie uns tief in der Seele und im Herzen erreichen."

Jürgen Müller,
Landrat, Kreis Herford

Schirmherrin für die Aufführung in Bayreuth

„Martin Luther King ist ein großes Vorbild für Christen in aller Welt. Wir freuen uns darüber, das Chormusical mit seiner Botschaft bei uns in Bayreuth auf die Bühne zu bringen. Machen Sie mit!“

Dr. Dorothea Greiner
Regionalbischöfin, Bayreuth

Veranstalter:

Bildungskampagne:

Bundesweiter Unterstützer:

Medienpartner:

Gospel für eine gerechtere Welt:

Kooperationspartner: