Mitsingen beim Chorprojekt

Video

Die Show

Die Show

In einer mitreißenden Show mit Gospel, Rock’n’Roll, Motown und Pop erzählt das Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ die berührende Geschichte des amerikanischen Bürgerrechtlers und Nobelpreisträgers. Im Mittelpunkt einer jeden Aufführung steht der Chor, der zusammen mit Musicalsolisten, Big-Band und Streichorchester das Werk von Librettist Andreas Malessa und den Komponisten Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken auf die Bühne bringt. Für jede der Aufführungen des Chormusicals bildet sich ein eigener Chor aus 500 bis 2.500 Sängerinnen und Sängern.

Die Entstehung des Chormusicals

Vom Traum zur Wirklichkeit:

Das Making-of

Allgemeines

Die Stücke sind so angelegt, dass auch Laienchöre sie erlernen können und Spaß bei den Proben und der Aufführung haben. Für alle Sängerinnen und Sänger gibt es auch einen eigenen Chorbackstage-Bereich mit hilfreichen Hinweisen zur Chorpartitur.

Der Chor ist bei den Aufführungen schwarz gekleidet und wird mit dem Bühnenlicht entsprechend in Szene gesetzt.

Projektübersicht

Für die Aufführung bildet sich ein Projektchor, der das Chormusical über mehrere Monate hinweg im eigenen Chor und bei gemeinsamen Proben einstudiert. In der Regel besteht dieser Projektchor aus lokalen und regionalen Chören sowie einzelnen Sängerinnen und Sängern ohne Chorzugehörigkeit. Mitmachen kann jeder und jede: Es ist keine Voraussetzung, Mitglied eines Chores oder einer Kirche zu sein.

Die Chorleiterinnen und Chorleiter werden zusammen mit zwei bis drei Begleitpersonen zu einer zentralen Schulung eingeladen. Jeder Chor erhält rechtzeitig eine Einladung zur Schulung. In der Teilnehmergebühr ist diese Chorleiterschulung enthalten; es fallen keine weiteren Kosten an.

Jede Sängerin und jeder Sänger nimmt an der zentralen Kick-Off-Probe teil, um das Gesamtwerk kennenzulernen und es zu proben. Anschließend vertiefen die angemeldeten Chöre das Werk in eigener Probenarbeit einzeln weiter. Wer sich nicht im eigenen Chor vorbereitet, nimmt zusätzlich an einer Einzelsängerprobe teil. Eine Woche vor der Aufführung treffen sich alle Sängerinnen und Sänger zur Hauptprobe wieder, bevor es dann zusammen mit Big-Band und Solisten zur Generalprobe und Aufführung kommt.  

Das Bühnenstück besteht aus neu komponierten Liedern sowie altbekannten Gospelsongs. Die Stücke sind so angelegt, dass auch Laienchöre sie erlernen können und Spaß bei den Proben und der Aufführung haben. Jedes Chormitglied braucht für die Vorbereitung und Aufführung die Chorpartitur und kann optional zusätzlich eine Stimmen-Übungs-CD bestellen. Die Bestellung wird bei der Anmeldung abgefragt.

Projektablauf

Diese Projektchöre studieren das Werk in einem Zeitraum von etwa fünf Monaten bei eigenen und gemeinsamen Proben ein. Mitmachen kann jeder und jede - ob im eigenen Chor oder als Einzelsängerin und Einzelsänger ohne Chorzugehörigkeit. Es ist keine Voraussetzung für die Teilnahme, Mitglied eines Chores oder einer Kirche zu sein. Wer sich nicht im eigenen Chor vorbereiten kann, nimmt an zusätzlichen Einzelsängerproben teil.   

Bei der „Kick-Off“-Probe kommen erstmalig alle Sängerinnen und Sänger zusammen, um das Chormusical unter Leitung der jeweiligen Dirigenten kennen zu lernen und zu proben. Anschließend vertiefen die angemeldeten Chöre, Einzelsängerinnen und -sänger das Stück in eigener Probenarbeit weiter. 1-2 Wochen vor der Aufführung treffen sich alle Sängerinnen und Sänger zur Hauptprobe wieder, bevor es dann zusammen mit Big-Band und Solisten zur Generalprobe und Aufführung kommt.

Teilnahmegebühr

FRÜHBUCHERTARIF*

Einzelsänger (Tarif 1)

Einzelteilnehmer/innen
Anmeldung bis 30. Juni 2019 
30,00 Euro


zzgl. Chorpartitur**
19,95 Euro

Chor-/Gruppen (Tarif 3)

Gruppe ab 15 Personen
Anmeldung bis 30. Juni 2019
20,00 Euro


zzgl. Chorpartitur**
19,95 Euro

NORMALTARIF*

Einzelsänger (Tarif 2)

Einzelteilnehmer/innen
Anmeldung ab 1. Juli 2019 
40,00 Euro


zzgl. Chorpartitur**
19,95 Euro

Chor-/Gruppen (Tarif 4)

Gruppe ab 15 Personen
Anmeldung ab 1. Juli 2019
30,00 Euro


zzgl. Chorpartitur**
19,95 Euro

Chorleiterinnen und Chorleiter erhalten eine Chorpartitur gratis, sofern sie nicht bereits ein kostenfreies Exemplar im Rahmen einer vorherigen Projektteilnahme beim Chormusical erhalten haben.

Es werden pauschal 3,95€ Porto- und Versandkosten bei Materialbestellungen erhoben. Lieferung frei Haus ab 60€ Materialbestellwert.

Der Gruppentarif wird nur gewährt, wenn bei Anmeldeschluss mindestens 15 Personen verbindlich angemeldet sind. Wird diese Teilnehmerzahl nicht erreicht, erfolgt eine Nachberechnung. In den Teilnahmegebühren sind keine An- und Abreisekosten (ggf. auch Park- und Garderobengebühren), Übernachtungs- und Verpflegungskosten enthalten.

*  Jugendliche (bis 18 Jahre) erhalten 5 € Rabatt auf jeden Tarif!
** Chorpartitur ist Pflichtbestandteil des Projekts

Anmeldung

Anmeldung

Nach der Uraufführung am 9.+10. Februar 2019 in Essen, die für Sängerinnen und Sänger bereits ausgebucht ist, findet eine weitere Aufführung beim Evangelischen Kirchentag in Dortmund statt. Für diese Veranstaltung am 20. Juni in der Westfalenhalle 1 kann man sich noch anmelden. Das Besondere dabei: Wer mitsingt, nimmt sowohl am Chorprojekt teil als auch am kompletten Kirchentag. Im Jahr 2020 geht dann das Chormusical Martin Luther King auf Tournee: Bereits jetzt stehen einige Aufführungsorte fest, weitere werden folgen.

Hinweis: Möglichst vielen Personen soll die Teilnahme am Chormusical Martin Luther King auf der Tournee 2020 ermöglicht werden. Aus diesem Grund können sich Sängerinnen und Sänger zunächst nur zu einem Tournee-Ort anmelden. Alle weiteren Anmeldungen zum Chormusical werden zunächst auf einer Warteliste gespeichert. Eine automatische Anmeldung erfolgt dann ab dem 1. Juli 2019, sofern es noch freie Teilnahmeplätze gibt.

Wer bereits bei der Uraufführung in Essen oder bei der Aufführung auf dem Kirchentag in Dortmund angemeldet ist, kann darüber hinaus an mindestens einer weiteren Aufführung während der Tournee 2020 teilnehmen.

Diese Veranstaltungen sind bereits geplant:

Übungsmaterial

Jedes Chormitglied erhält für die Vorbereitung und Aufführung die Chorpartitur und kann auf Wunsch zusätzlich auch eine Stimmen-Übungs-CD bestellen (Sopran, Alt, Tenor oder Bass). So kann sich jede Sängerin und jeder Sänger optimal auf die eigenen und die gemeinsamen Chorproben vorbereiten.

Wie es klingt - Hörproben!

CDs, Chorpartitur uvm. im Online-Shop!

Wie's klingt

In alle Lieder des Chormusicals reinhören

Chorlandkarte

Die beteiligten Chöre bereiten sich bei eigenen, regemäßigen Chorproben auf die Aufführung vor. Und diese Chöre öffnen sich zum Teil für Einzelteilnehmende, ohne Chorzugehörigkeit. Damit Einzelpersonen Chöre in ihrer Umgebung finden, gibt es die "Chorlandkarte der Stiftung Creative Kirche". Dort können sich Chorleiterinnen und Chorleiter freiwillig eintragen und werden so von Einzelpersonen, die sich für den Projektzeitraum und auch darüber hinaus dem Chor anschließen möchten, gefunden.

Chorlandkarte der Stiftung Creative Kirche

Viele Chöre tragen sich voraussichtlich erst nach der Chorleiterschulung ab Sommer 2019 in die Liste ein. Ein regelmäßiger Blick auf die Seite lohnt sich daher.

Veranstalter:

Bildungskampagne:

Bundesweite Unterstützer:

Medienpartner:

Gospel für eine gerechtere Welt:

Kooperationspartner: