Projektablauf Rostock (20.03.2021)

Allgemeines

Wer in Rostock mitsingen möchte, findet alle wichtigen Informationen und Termine im weiteren Verlauf auf dieser Seite.

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Portal der Creativen Kirche.
Für das Chorprojekt in Rostock können sich bis zu 500 Sängerinnen und Sänger anmelden.

Direkt zur Anmeldung

Wer die Aufführung als Zuschauer erleben möchte, erhält die Tickets über unsere Homepage oder telefonisch. Der Ticketvorverkauf startet voraussichtlich Ende Mai 2020.

Die Show

„I have a dream“:  In einer Mischung aus Gospel, Rock’n’Roll, Motown und Pop erzählt das neue Chormusical Martin Luther King die Geschichte des Baptistenpastors und Friedensnobelpreisträgers.
Die mitreißende Show mit bewegenden Melodien und eindrücklichen Texten von Andreas Malessa, Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken nimmt die Zuschauer klanglich mit in die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Eine Zeit, die überraschend viele Parallelen zu unserer Gegenwart hat.

Wie es klingt? Hier reinhören!

In gemeinsamen Proben und im eigenen Chor werden sich die Sängerinnen und Sänger auf die Aufführungen am 20.03.2021 vorbereiten, bei der sie gemeinsam mit Musicalsolisten der Extraklasse und einer Big-Band auf der Bühne stehen.

Zeitplan

Projektübersicht

Für die Aufführung bildet sich ein Projektchor, der das Chormusical über mehrere Monate hinweg im eigenen Chor und bei gemeinsamen Proben einstudiert. In der Regel besteht dieser Projektchor aus lokalen und regionalen Chören sowie einzelnen Sängerinnen und Sängern ohne Chorzugehörigkeit. Mitmachen kann Jeder und Jede: Es ist keine Voraussetzung, Mitglied eines Chores oder einer Kirche zu sein.

Die eigene Probenarbeit findet zwischen der ersten gemeinsamen Probe und der Hauptprobe in den Chören statt. Am Tag der Aufführung treffen sich alle Sängerinnen und Sänger zur Generalprobe wieder, zusammen mit Big-Band und Solisten, die  anschließend in die Aufführung übergeht.

Das Bühnenstück besteht aus neu komponierten Liedern sowie altbekannten Gospelsongs. Die Stücke sind so angelegt, dass auch Laienchöre sie erlernen können und Spaß bei den Proben und der Aufführung haben. Jedes Chormitglied braucht für die Vorbereitung und Aufführung die Chorpartitur und kann optional zusätzlich eine Stimmen-Übungs-CD bestellen. Die Bestellung wird bei der Anmeldung abgefragt.

Teilnahmegebühr

FRÜHBUCHERTARIF*

Einzelsänger (Tarif 1)

Einzelteilnehmer/innen
30,00 Euro


zzgl. Chorpartitur**
19,95 Euro

(Anmeldung bis 30. Juni 2020)

Chor-/Gruppen (Tarif 3)

Gruppe ab 15 Personen
20,00 Euro


zzgl. Chorpartitur**
19,95 Euro

(Anmeldung bis 30. Juni 2020)

NORMALTARIF*

Einzelsänger (Tarif 1)

Einzelteilnehmer/innen
40,00 Euro


zzgl. Chorpartitur**
19,95 Euro

(Anmeldung ab 1. Juli 2020)

Chor-/Gruppen (Tarif 3)

Gruppe ab 15 Personen
30,00 Euro


zzgl. Chorpartitur**
19,95 Euro

(Anmeldung ab 1. Juli 2020)

Förderung von Chornoten und Teilnahmegebühren durch den Ev.-Luth. Kirchenkreis Mecklenburg und den Pommerschen Ev. Kirchenkreis:
Alle Sänger*innen des Chorprojekts, die ihren Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern haben, erhalten aufgrund einer Förderung der beiden Kirchenkreise die Chorpartitur im Wert von 19,95 € gratis, zudem werden die Versandkosten übernommen.
Die Teilnahme Jugendlicher am Chorprojekt wird ebenso gesondert unterstützt. Die Teilnahmegebühren reduziert sich pro Jugendlichem bis 18 Jahre um 10,- € je Tarif – die günstigste Teilnahme für Jugendliche liegt somit bei 10,00 €.

Bei der Anmeldung sind entsprechende Angaben zum Wohnort zu machen.
Die kostenfreie Chorpartitur muss während des Online-Anmeldevorgangs explizit ausgewählt werden.

Der Gruppentarif wird nur gewährt, wenn bei Anmeldeschluss mindestens 15 Personen verbindlich angemeldet sind. Wird diese Teilnehmerzahl nicht erreicht, erfolgt eine Nachberechnung. In den Teilnahmegebühren sind keine An- und Abreisekosten (ggf. auch Park- und Garderobengebühren), Übernachtungs- und Verpflegungskosten enthalten.

*  Jugendliche (bis 18 Jahre) erhalten 10 € Rabatt auf jeden Tarif!
** Chorpartitur ist Pflichtbestandteil des Projekts

Chorlandkarte

Die beteiligten Chöre bereiten sich bei eigenen, regelmäßigen Chorproben auf die Aufführung vor. Diese Chöre öffnen sich zum Teil für Einzelteilnehmende, ohne Chorzugehörigkeit. Damit Einzelpersonen Chöre in ihrer Umgebung finden, gibt es die "Chorlandkarte der Stiftung Creative Kirche". Dort können sich Chorleiterinnen und Chorleiter freiwillig eintragen und werden so von Einzelpersonen, die sich für den Projektzeitraum und auch darüber hinaus dem Chor anschließen möchten, gefunden.

Chorlandkarte der Stiftung Creative Kirche

Viele Chöre tragen sich erst im weiteren Projektablauf in die Liste ein. Ein regelmäßiger Blick auf die Seite lohnt sich daher.

Hinweise zur Anmeldung

Für das Chorprojekt in Rostock können sich bis zu 500 Chorsängerinnen und -Sänger sowie Einzelsängerinnen und -Sänger anmelden.

Förderung von Chornoten und Teilnahmegebühren durch den Ev.-Luth. Kirchenkreis Mecklenburg und den Pommerschen Ev. Kirchenkreis:
Alle Sänger*innen des Chorprojekts, die ihren Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern haben, erhalten aufgrund einer Förderung der beiden Kirchenkreise die Chorpartitur im Wert von 19,95 € gratis, zudem werden die Versandkosten übernommen.
Die Teilnahme Jugendlicher am Chorprojekt wird ebenso gesondert unterstützt. Die Teilnahmegebühren reduziert sich pro Jugendlichem bis 18 Jahre um 10,- € je Tarif – die günstigste Teilnahme für Jugendliche liegt somit bei 10,00 €.

Bei der Anmeldung sind entsprechende Angaben zum Wohnort zu machen.
Die kostenfreie Chorpartitur muss während des Online-Anmeldevorgangs explizit ausgewählt werden.

Chorleiter, die Ihren Chor zum Projekt anmelden, erhalten eine Reservierungsnummer. Teilnehmende, die sich mit ihrem Chor anmelden, geben diese Reservierungsnummer bitte bei der Anmeldung an.

Personen, die auf einen Rollstuhl oder ähnliches angewiesen sind, melden sich bitte bei uns. Wir bitten hierfür um einen kurzen Anruf im Vorfeld: 02302 28222 22.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Portal der Creativen Kirche.

Veranstalter:

Bundesweiter Unterstützer:

Medienpartner:

Gospel für eine gerechtere Welt:

Kooperationspartner: