Ein Star-Pianist und sein Chauffeur. Ein Mensch mit schwarzer Hautfarbe. Und einer mit weißer Hautfarbe.

Don Shirley (Mahershala Ali) wird auf einer Konzert-Tournee von Toni Lip
(Vigo Mortensen) durch die Gegend gefahren. Besser gesagt: durch die Südstaaten der USA. Mit im Gepäck: das „Negro Motorist Green Book", das die wenigen Unterkünfte für schwarze Gäste auflistet. Im Kern ist es die wahre Geschichte zweier Männer und deren Freundschaft. Und weil die Stereotypen anders verteilt sind als meistens, führt der Film mitten rein in den Rassismus der USA in den 1960ern, entlarvt aber gleichzeitig auch den Rassismus der Zuschauenden, die solche Bilder im Alltag einer weißen Mehrheitsgesellschaft kaum kennen: ein weißer, rüpelhafter und doch
irgendwie liebenswürdiger Arbeiter steht in Diensten eines schwarzen, hochgebildeten und feinsinnigen Künstlers.
USA, 131 Min; Regie: Peter Farelly, FSK 6

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung

Veranstalter:

Bundesweiter Unterstützer:

Medienpartner:

Gospel für eine gerechtere Welt:

Kooperationspartner: