Mitsingen beim Chorprojekt

Projektablauf

Projektablauf

In einer mitreißenden Show mit Gospel, Rock’n’Roll, Motown und Pop erzählt das Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ die berührende Geschichte des amerikanischen Bürgerrechtlers und Nobelpreisträgers. Im Mittelpunkt einer jeden Aufführung steht der Chor, der zusammen mit Musicalsolisten, Big-Band und Streichorchester das Werk von Librettist Andreas Malessa und den Komponisten Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken auf die Bühne bringt. Für jede der Aufführungen des Chormusicals bildet sich ein eigener Chor aus 500 bis 2.500 Sängerinnen und Sängern.

Die Entstehung des Chormusicals

Vom Traum zur Wirklichkeit:

Das Making-of

Diese Projektchöre studieren das Werk in einem Zeitraum von etwa fünf Monaten bei eigenen und gemeinsamen Proben ein. Mitmachen kann jeder und jede - ob im eigenen Chor oder als Einzelsängerin und Einzelsänger ohne Chorzugehörigkeit. Es ist keine Voraussetzung für die Teilnahme, Mitglied eines Chores oder einer Kirche zu sein. Wer sich nicht im eigenen Chor vorbereiten kann, nimmt an zusätzlichen Einzelsängerproben teil.   

Bei der „Kick-Off“-Probe kommen erstmalig alle Sängerinnen und Sänger zusammen, um das Chormusical unter Leitung der jeweiligen Dirigenten kennen zu lernen und zu proben. Anschließend vertiefen die angemeldeten Chöre, Einzelsängerinnen und -sänger das Stück in eigener Probenarbeit weiter. Zum zweiten Mal kommen alle bei der Hauptprobe zusammen, bevor es dann – kurz vor der Veranstaltung – mit Big-Band, Streichorchester und Solisten zur Generalprobe und Aufführung kommt. Der genaue Zeitplan ist auf der Veranstaltungsseite für die jeweilige Stadt zu finden.

Die Stücke sind so angelegt, dass auch Laienchöre sie erlernen können und Spaß bei den Proben und der Aufführung haben. Für alle Sängerinnen und Sänger gibt es auch einen eigenen Chorbackstage-Bereich mit hilfreichen Hinweisen zur Chorpartitur.

Der Chor ist bei den Aufführungen schwarz gekleidet und wird mit dem Bühnenlicht entsprechend in Szene gesetzt.

Anmeldung

Anmeldung

Nach der Uraufführung am 9.+10. Februar 2019 in Essen, die für Sängerinnen und Sänger bereits ausgebucht ist, findet eine weitere Aufführung beim Evangelischen Kirchentag in Dortmund statt. Für diese Veranstaltung am 20. Juni in der Westfalenhalle 1 kann man sich noch anmelden. Das Besondere dabei: Wer mitsingt, nimmt sowohl am Chorprojekt teil als auch am kompletten Kirchentag. Im Jahr 2020 geht dann das Chormusical Martin Luther King auf Tournee: Bereits jetzt stehen einige Aufführungsorte fest, weitere werden folgen.

Diese Veranstaltungen sind bereits geplant:

Übungsmaterial

Jedes Chormitglied erhält für die Vorbereitung und Aufführung die Chorpartitur und kann auf Wunsch zusätzlich auch eine Stimmen-Übungs-CD bestellen (Sopran, Alt, Tenor oder Bass). So kann sich jede Sängerin und jeder Sänger optimal auf die eigenen und die gemeinsamen Chorproben vorbereiten.

Wie es klingt - Hörproben!

CDs, Chorpartitur uvm. im Online-Shop!

Wie's klingt

In alle Lieder des Chormusicals reinhören

Veranstalter:

Bundesweite Kooperationspartner:

Kooperationspartner in Essen:

Bundesweite Unterstützer:

Medienpartner:

Kooperationspartner in Dortmund:

Gospel für eine gerechtere Welt:

Bildungskampagne: